logo

Sammlung Domnick

SAMMLUNG DOMNICK

Nürtingen-Oberensingen 2005

Der Nervenarzt, Filmautor und Kunstsammler Ottmar Domnick und seine Frau Greta bauten 1967 mit dem Architekten, Prof. Paul Stohrer ihr eigenes Museum in landschaftlich exponierter Lage über Nürtingen am Neckar. Das Museum zum Wohnen wurde 1976 mit einem Skulpturenpark im Westen des Hauses erweitert. Nach dem Tod des Besitzerpaars gingen Haus und Sammlung in eine Stiftung über und wurden 1982 wegen ihrer kulturgeschichtlichen Besonderheit unter Denkmalschutz gestellt. Mit der Renovierung des Hauses im Jahr 2005 und 2006 wurde der Park behutsam saniert und in geringem Umfang verändert. Die Sanierungskonzeption geht von einer Entwicklung des Parks im Sinne des ursprünglichen Eigentümers aus. Er hat als wesentlichen Gestaltungsgrundsatz postuliert, dass der Park einer natürlichen Landschaft entspricht, die mit Bäumen nach architektonischen Gesichtspunkten gegliedert ist.

Fotograf: Martin Schuler
  • Share