logo

Stauffenbergplatz

STAUFFENBERGPLATZ

Stuttgart 2006

Im Archivbau des Alten Schlosses richtete das Land Baden-Württemberg im Jahr 2006 eine Erinnerungs- stätte für Claus und Berthold Schenk Graf von Stauffenberg ein. – Auf der Ostseite des Schlosses vor dem Zugang der Erinnerungsstätte lag bisher eine modellierte Rasenfläche. Aufgrund der urbanen Situation und neuen Bedeutung des Ortes wirkte diese nicht mehr angemessen. Deshalb entschlossen sich Land und Stadt zu einer Neugestaltung im Vorfeld der Erinnerungsstätte. Granitpflaster aus dem Bayerwald – im wilden Verband verlegt – führen nun die bestehen- den Beläge um das Schloss fort und legen sich netz- artig über den gesamten Platz. Aus alten Mauer- steinen und Stufen, wurden im Pflasterboden Bänder gelegt, die den offenen Platz gliedern. Sie formen zwei Entwässerungsbänder und eine lange Hockerbank. Durch Einbaustrahler ist die Bank auch in der Nacht als leuchtender, lang gezogener Körper wahrnehmbar.

 

Fotografie: Martin Schuler
  • Share