logo

Waldorfschule Uhlandshöhe

Waldorfschule Uhlandshöhe

Stuttgart 2007

Auszeichnung – Beispielhaftes Bauen Stuttgart 2002-2007, mit Aldinger + Aldinger Architekten, Stuttgart

 

Die Außenanlagen entwickeln sich vom Eingang an der Haussmannstraße im Westen bis zur Uhlandshöhe im Osten und setzen das räumliche Kontinuum der Gebäude fort, die den grünen Mäander begleiten. Abwechslungsreiche Raumfolgen und Höfe, die sich aus den Vor- und Rücksprüngen der Bauten ergeben, werden durch solitäre, besondere Baumgestalten akzentuiert. Die Gleditschie, der Baumhasel, der Gingko, das Paulownienpaar, die Marone, die Linden und Kastanien aus dem Bestand werden durch wenige, eindrucksvolle Einzelbäume ergänzt. Die sich zurückstaffelnden Bauten ergeben mit der besonderen Kulisse der ´roten Wand´ die Raumwirkung eines ´Flusstals´. Die muldenartige Ausformung der befestigten Flächen mit harten und weichen Rändern steigert die Dynamik der landschaftlichen Form.

 

Fotografie: Martin Schuler
  • Share